Typisierung

Sie können helfen und Leben retten!

Eine Registrierung als Stammzellspender ist bei der DKMS nicht nur vor Ort bei Typisierungsaktionen möglich. Sie können auch per Telefon, E-Mail oder im Internet ein Set mit zwei Wattestäbchen anfordern, das Sie bequem zu Hause für Wangenabstriche verwenden können.

Hier das Wattestäbchen-Set bei der DKMS anfordern

Bei öffentlichen Typisierungsaktionen werden immer Blutabnahmen eingesetzt, um zu verhindern, dass sich Personen aufgrund einer emotionalen Situation oder aus einer Gruppendynamik heraus registrieren lassen, obwohl sie möglicherweise Angst vor Nadeln haben. Bei einer späteren Stammzellspende ist eine Blutabnahme nämlich unumgänglich.

Die Typisierung eines Menschen kostet bei beiden Methoden 50 Euro, denn kostspielig ist die anschließende Laborarbeit, also die Bestimmung der Gewebemerkmale. Dieser Arbeitsaufwand ist bei beiden Methoden identisch. Die DKMS ist daher auch auf Spenden angewiesen.

Voraussetzungen für die Aufnahme in die DKMS: Sie sind zwischen 18 und 55 Jahre alt und leiden an keiner ernsthaften Erkrankung.

Weitere Informationen zur Registrierung bei der DKMS (Link zur DKMS)